TEILNEHMERINTERVIEWS Teil 2

 INTERVIEW MIT ALFONSO VON BBDO BERLIN

 

Wer bist du woher kommst du und was machst du ?
Hi! Ich bin Alfonso Maestro aus Argentinien und arbeite als Junior Copywriter bei BBDO Berlin.
Was ist deine Motivation gewesen beim CCB mitzumachen?
Ich habe mich sehr gefreut auf einen intensiven Hands-on Tag direkt im Biotop des Kunden und darauf, Ideen mal unplugged zu präsentieren.
Wie hast du vom CCB erfahren?
Der Vorschlag kam direkt von unserer HR, die sehr engagiert nach Inspirationsquellen und neuen Spielwiesen für uns sucht. Ein Kollege, der 2016 dabei war, war übrigens vom Camp sehr angetan.
Was ist Kreativität für dich?
Ein wichtiger Punkt ist die Fähigkeit zu abstrahieren und zu überraschen. Humor geht ja auch so: Was ist schwarz und weiss und schwarz und weiss und schwarz und weiss und schwarz und weiss? Eine Nonne, die die Treppe runterfällt!
Was hast du beim CCB für dich persönlich gelernt?
Modeideen (für WÖHRL) “nackt” zu präsentieren, statt in der gewohnten multimedialen Verkleidung.
Was ist deine besondere Fähigkeit/ Superkraft ?
Microsoft Wordporn.
Wie hat dir das Camp gefallen?
Neben dem sportlichen Teil der Veranstaltung habe ich natürlich die Art wie wir empfangen, betreut und unterhalten wurden, sehr genossen.
Hast du Kritik/ Verbesserungsvorschläge?
Wir hatten in der abschließenden Abendveranstaltung viel Raum zur Reflexion. Vielleicht könnte man diese Nachbereitung als fixen Programmpunkt direkt nach der Challenge integrieren.
Hast du noch weitere Anmerkungen?
Super Programm, weiter so!

 

INTERVIEW MIT ELISA VON BBDO BERLIN

Wer bist du woher kommst du und was machst du ?
Ich bin Elisa, 27 Jahre alt und arbeite als Junior Art Director bei BBDO Berlin.
Was ist deine Motivation gewesen beim CCB mitzumachen?
Mich hat die Challenge des Workshops neugierig gemacht.
Wie hast du vom CCB erfahren?
Unsere engagierte HR hat uns angeboten an dem CCB teilzunehmen. Ein Kollege vom Vorjahr hat davon euphorisch berichtet – von da an war das Interesse groß.
Was ist Kreativität für dich?
Ein Methodenrepertoire, das man sich aneignen kann, um originelle Ideen zu entwickeln.
Was war die schönste Zeit für dich ?
Immer wieder aufs Neue: das Augenglitzern des Kunden.
Wer inspiriert dich für deine Kreativität am meisten?
Für mich ist viel mehr das „was inspiriert mich“, wie z.B. Künstlerausstellungen jeder Art und deren Herangehensweise, Beobachtungen im Alltag, kleine Spielereien etc.
Was hast du beim CCB für dich persönlich gelernt?
Sinnbildlich im kalten Wasser zu planschen, d.h. in neuen Situationen noch souveräner zu werden.
Was ist deine besondere Fähigkeit/ Superkraft ? Pixel schubsen und Saft pressen.
Wie hat dir das Camp gefallen?
Schlichtweg gut. Das persönliche Kennenlernen am Vorabend war sehr hilfreich, um am nächsten Tag die Challenge im Team zu meistern. Und das Abendprogramm war auch nochmal abwechslungsreich.
Hast du Kritik/ Verbesserungsvorschläge? Ich hätte mir gewünscht, dass wir die Ideenvorschläge für den Kunden nicht als Sammelsurium übergeben, sondern eine einheitliche Form zum Mitgeben dafür finden.
Was sollten unbedingt wir noch wissen/ hast du noch Anmerkungen ?
Weiter so CCB!

INTERVIEW MIT KAY VON SERVICEPLAN KÖLN

Wer bist du woher kommst du und was machst du ?
Ich bin Kay aus Köln. Ich bin 25 Jahre alt und arbeite als Junior Art Director bei Serviceplan in der Domstadt.
Was ist deine Motivation gewesen bei dem CCB mitzumachen? Der Austausch mit anderen Kreativen hat mich gereizt.
Wie hast du vom CCB erfahren?
Von meinen Chefs, die die Anfrage wahrscheinlich aus der Münchener Zentrale bekommen haben. Was ist Kreativität für dich? Kreativität ist für mich eine „Brille“, die es mir ermöglicht die Welt anders wahrzunehmen, als sie auf den ersten Blick erscheint. Wann ist die schönste Zeit für dich? Das kann ich nicht pauschal beantworten, es kann jederzeit etwas tolles passieren. Außer vielleicht Montagmorgen…
Wer inspiriert dich für deine Kreativität am meisten?
Inspiration kommt für mich meistens von den Menschen mit denen ich an einem Projekt arbeite. Darüber hinaus versuche ich täglich etwas Neues zu lernen. Was hast du beim CCB für dich persönlich gelernt?
Egal wie unterschiedlich wir sind, wenn wir zusammenarbeiten, schaffen wir fast alles.
Was ist deine besondere Fähigkeit/ Superkraft?
Mein Hirn ist ein Schwamm für Wissen aller Art, aber am Besten bleiben die unnützen Details drin.
Wie hat dir das Camp gefallen?
Es war sehr spannend. Nette Leute in einer wunderschönen Stadt kennenlernen – was will man mehr?
Hast du Kritik/ Verbesserungsvorschläge?
Auf mehr Feedback von Seiten des Kunden zu den Ergebnissen des Workshops freue ich mich.